Mittwoch, 21. August 2013

Stilleinlagen...

Hallo ihr Lieben,

nun ist es ja nicht mehr lange hin, aber auch nur wenn sich das Bauchbaby an den Zeitplan hält.


Nur noch 14 Tage.


Auch dieses Mal möchte ich, wie bei allen anderen 4ren auch, sehr gerne wieder stillen. Zu meiner Schande muss ich gestehen, das ich bisher immer diese schnöden Einmalstilleinlagen verwendet habe.


So bin ich die letzten Tage mal in die Tiefen der Stoffrestekiste gekrabbelt und habe mir so einige Restchen rausgesucht, Schnittmuster gebastelt - nun ja, einen Kreis mit einem Durchmesser von 10 cm gemalt *grins*, und noch schnell Bio-Molton organisiert.



Ein bisschen Zeit investiert sowie ein bisschen Schnipp und Schnapp und mit der Overlock zusammengenäht.

Und herausgekommen sind diese tollen Unikate.



So, dann werde ich mal abwarten, wie die Milchbar dieses Mal spendabel ist (bei Prinz M. hätte ich noch 5 Kinder durchfüttern können), und gegebenenfalls nochmal Nachschub nähen. Geht ja ratz-fatz!

♥-liche Grüße

Kommentare:

  1. Tolle Idee! Wer hat schon sooo schöne Stilleinlagen. Klasse!

    Liebe Grüße! Katrin

    AntwortenLöschen
  2. die sind ja schön! Hab nur leider grad keinen Bedarf ;) dazu ist eine Overlock natürlich schon sehr praktisch! Bin mal gespannt, was du erzählst, wie lange sie trocken halten ...

    Liebste Grüße!
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Ui, wirklich eine tolle Idee, ich glaub die muss ich kopieren :D Ist ja ne prima Resteverwertung! Bei mir kommt Zwerg 2 in etwas mehr als nem Monat :D

    AntwortenLöschen
  4. Toll geworden, ich hätte auch gerne solche benutzt, hatte aber bei der Prinzessin viel zu viel Milch und bin immer gnadenlos ausgelaufen.
    lg
    Rosi

    AntwortenLöschen
  5. Meine Mutti hat mir auch solche genäht, ohne Overlock, halt mit Zickzack. Sie hat als Deckstoff wasserdichten Stoff von hier: http://www.myllymuksut.com/stoffe-wasserdichte-stoffe-c-17_62.html verwendet, und bis jetzt ist hier auch noch nix ausgelaufen :)

    AntwortenLöschen
  6. Die stehen auch noch auf meiner To-Do-Liste ... hast du den PUL vernäht und wenn ja, ging das gut? Ich bin ja bislang daran gescheitert: http://amberlight-label.blogspot.de/2012/07/pul-stoff-nahdisaster.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      also ich habe 1 Lage Jersey und 2 Lagen Bio-Molton verwendet.

      Mal sehen, ob sie den "Dichtigkeitstest" bestehen werden.

      ♥-liche Grüße
      Anne

      Löschen
  7. Tolle Idee! Wenn ich jetzt nicht schon eher gegen Ende meiner Stillzeit angekommen wäre, würde ich das glatt noch machen :-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...