Montag, 20. August 2012

Stilbruch...

...ja, das mache ich heute mal.

Davor eine kleine Vorgeschichte...vorletztes Jahr, hat meine allerliebste Freundin zum Geburtstags-Dinner geladen.

So hatte meine allerliebste Freundin eine lecker Gemüselasagne gezaubert. Ich sag Euch, die war sooohooo lecker.
Es hat ein wenig gedauert, bis sie mir das Rezept verraten hat. Genau gesagt, 2 Jahre :-) Wollte es wohl nicht wirklich verraten *winke, winke*

Da diese Lasagne nun bei uns des öfteren gibt und der liebe Mann und meine noch lieberen Kinder die so dolle lieben, verrate ich Euch "heimlich" (psst nichts der allerliebsten Freundin verraten) das Rezept.


Es kann natürlich auch jedes saisonale Gemüse bzw. das allerliebste Gemüse verwendet werden. Und die Menge nach Bedarf und Geschmack abgeändert werden.
Wir mögen es am liebsten so.

Zutaten:
(Uns reicht die Menge bei 2 großen und 4 kleinen Personen für 2x)
- 3 Bio Zucchini
- 2 Bio Auberginen
- 1 kg Bio Möhren
- 2-3 Zehen Knoblauch
- Lasagneblätter nach belieben
- 2 Pck. Schlagsahne
- 1/2 Liter Milch
- 1/2 Liter Wasser
- 200 ml Wasser + Speisestärke
- Mozzarella nach belieben - wir nehmen 3 Päckchen
- etwas Margerine
- Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe

Zubereitung:

Gemüse putzen und klein schnibbeln.
Das schön klein geschnibbelte Gemüse mit Margerine und etwas Wasser andünsten. Knoblauch mit dazu pressen und kurz mit anbraten.
Anschließend das Gemüse mit Wasser, Milch und Sahne aufgießen. Mit Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe würzen bis es schmeckt. Nun die mit Wasser angerühre Speisestärke dazu geben und alles kurz aufkochen lassen. (Sollte Euch die Soße noch zu flüssig sein, einfach das Gleiche mit der Speisestärke nochmal wiederholen, bis die Konsistenz passt.)




Schichtweise nun Gemüse und die Lasagneblätter (mit Gemüse beginnen und aufhören) in die Auflaufform füllen. Mozzarella in Scheiben schneiden und oben drauf legen.



Dann bei 180 - 200 Grad für ca. 30 - 45 Minuten in den Backofen.
Wenn der Mozzarella fertig ausschaut einfach mal mit einem Holzstäbchen in die Lasagne pieksen ob die Nudelplatten durch sind.



Das wars :-)

Und dann einfach lecker genießen.

Ich hoffe, dass die Lasagne Euch auch so gut schmeckt.

♥-liche Grüße

1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...