Montag, 16. Juli 2012

3 x 4 + 6...

...macht genau 18 Teile.

Hach Mädels schon Rechnen am Montag :-))


Aber nun zu den 18 Teilen. Die habe ich fleißig die letzten vieelen Tage für unseren Kindergarten genäht.


Dies habe ich in unserer letzten "Raupenpost" vom Kindergarten gelesen.

Na, dachte ich mir, die optimale Lösung um meine kleinen Stoffreste zu verarbeiten.
So sind diese Teilchen entstanden. 
*Achtung, kleine Bilderflut*

Pullöverchen

Kleidchen

Jeans-Höschen

Puppenwindeln
 2 für jede Gruppe, denn die müssen ja schließlich auch gewechselt werden :-) 

So, und alles nochmal zusammen


Heute habe ich dann alles abgegeben. Es ist herrlich, wie Kinderaugen leuchten und sich die Kinder über (für uns eigentlich)"Kleinigkeiten" wirklich sooo dolle freuen können.
Hach, das freut das Mutterherz!

♥-liche Grüße

Kommentare:

  1. oooh, die sind ganz bezaubernd geworden!!!

    lg

    Rosi

    AntwortenLöschen
  2. Süß und echt eine optimale Lösung um die kleinen REste die viel zu schade zum Wegwerfen sind zu verarbeiten.
    Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
  3. wow warst Du fleißig! Sind süß geworden die Puppen Klamotten!

    LG Vroni

    AntwortenLöschen
  4. wirklich toll geworden! Was ist das jetzt für ein Kleidchenschnitt?

    Ganz liebe Grüße!
    Nicole

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...